Kleingartenverein Wald-Eck e.V.Hannover-Badenstedt

Sommerfest 2016

"Es war das Jahr 1945, der Krieg war zu Ende, da teilte der Bezirksverband der Kleingärtner e.V. Hannover dem Kleingärtnerverein „ Bornumer Holz“ mit, das die Landeshauptstadt Hannover beabsichtigte, das Gelände des früheren Fremdenarbeiterlagers für Kleingärten zur Verfügung zu stellen. 
Im April 1946 wurden die ersten 40 Gärten eingeteilt und vergeben. Diese Kolonie erhielt den Namen „ Wald Eck“ und wurde dem Kleingärtnerverein „ Bornumer Holz“ e.V. angegliedert."
(mehr zum Wald-Eck finden Sie unter dem Link "Geschichte")

 So fängt die Geschichte unseres Kleingartens an. 70 Jahre später, am 30.07.2016, hat der Vorstand zum Sommerfest geladen, um das Jubiläum des Vereins zu feiern. 


98 Gartenfreundinnen und -freunde sowie Gäste haben sich an diesem Samstag
im Vereinsheim versammelt


 

   

   

   

   

   

Bei der Ansprache hat der erste Vorsitzende, Jürgen Düsterdieck, die Gäste der befreundeten Vereine Bornum, Eintracht und Mühlenberg, willkommen geheißen. Als besonderen Gast wurde den Gästen Rainer Göbel, Mitglied des Stadtbezirks Ahlem-Badenstedt-Davenstedt vorgestellt.

   


Rainer Göbel und Jürgen Düsterdieck (1.Vorsitzende) 

Im Namen der befreuneten Fereine wurde ein kleines Präsent und liebe Worte an Jürgen Düsterdieck überreicht.

 

Von der Seite des Vereins wurden Geschenke an Jutta Noll, die nur wenige Tage vorm Sommerfest ihren 70. Geburtstag feierte und Fritz Kroboth, den Gartenfreund, der die Vereinsgeschichte seit mehreren Jahrzehnten miterlebt und mitgeschrieben hat, überreicht.

 

 

   

 

   

Nach dem offiziellem Teil und dem reichhaltigen Buffet, das Groß und Klein beköstigt hat,
hat sich ein Besucher unter die Gäste gemischt.
Bauer Heinrich hat unser Vereinsheim aufgesucht und aufgemischt.

 

 

 

 

 

   

 

 

Die Gäste wurden reichlich bespaßt. Und reichlich dazu gelernt haben wir auch.
Zum Beispiel, wie man Vokale richtig singt...

 

 

   

 

 

...wie man aus dem Gartengemüse sinnvolle Musikinstrumente macht...

 

 

   

 

 

                               ...Lieder errät...                                

 

 

 

 

 

Bauer Heinrich, es war toll mit dir!   

 

 

 

 

Und zur späten Stunde, als die Lämpchen das Vereinsheim erleuchteten...

 

  

...haben alle den wunderbaren, lauschigen Abend ausklingen
und die Hüfte ordentlich kreisen lassen.

 

   

 

 

   

 Wir sind allzeit bereit, die nächste Feier kann kommen!